NOTATIONSVIDEOS AUF YOUTUBE VERÖFFENTLICHT!

Ich hatte schon länger geplant, die Partituren meiner zweiten Schaffensphase auf YouTube mit der jeweils entsprechenden Samplerversion zu veröffentlichen. Die Notationsvideos sollen Interessierten einen ersten Eindruck meiner entstandenen Orchester- wie kammermusikalischen Werke der letzten Jahre vermitteln. Die Partituren sind nur teilweise final, eine Reinschrift der Werke muss noch erfolgen. Ein Hörerlebnis kann aufgrund der Nutzung gesampelter Naturinstrumente nicht erwartet werden. Es bleibt eine Simulation. Aus diesem Grund habe ich mich darauf beschränkt den Großteil der Werke nicht vollständig, sondern mit einer reduzierten Taktanzahl vorzustellen. Es ist heutzutage besonders als autodiktatischer Komponist schwierig in den relevanten Musikinstitutionen auf die eigene zeitgenössische Musik aufmerksam zu machen, geschweige denn sie aufgeführt zu sehen. Daher finde ich die Möglichkeit Samplerversionen, wenn auch nur zur Demostration zu veröffentlichen, legitim. Allerdings weiß ich, das ein „Nasenrümpfen-Risiko“ bleibt, die Werke in dieser Form und Soundqualität zu publizieren. Trotz dieser Problematik würde ich mich über eine Kontaktaufnahme von Interessierten die mehr über die Werke erfahren und/oder vertiefende Fragen dazu haben, sehr freuen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.